Kuchen backen mit Melitta

Hallo,

leider war ich letzte Woche krank und schaffe es daher erst heute, die Bilder vom Kuchenbacken zu schicken ….. das Rezept dazu kann ich leider nicht mitliefern, da es ein „Haureinkuchen“ ist was bedeutet, dass ich die Zutaten nach Augenmaß, Gefühl, Erfahrung und Konsistenz des Teiges zugebe …. Allerdings kann ich natürlich sagen, welche Zutaten alle drin sind und dass ich 4 kleine Küchlein und einen kleineren Napfkuchen gebacken habe aus dem Teig er war schön saftig und hat allen super geschmeckt.

An Zutaten sind drin: Butter, Zucker, Vanilleschote, Zitrone, Eier, Mehl, 1 Tasse gekochter Kaffee Melitta Selection des Jahres 2015, etwas Kondenzmilch, 1 Päckchen Schokotropfen. – Leider bekam ich den Napfkuchen nicht ganz 100% aus der Form, was aber gut verdeckt wird durch den Puderzucker. 😉

LG
Christa P.

Ein Gedanke zu „Kuchen backen mit Melitta

  1. Christa P.

    Upps, habe ganz vergessen, zu den Zutaten das Backpulver zu schreiben, welches natürlich auch im Teig drin ist – ohne Backpulver wäre der Kuchen natürlich nicht so schön aufgegangen und wohl mehr ein Glitschkuchen geworden 😉

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.